Besuche uns auf Facebook     Besuche uns auf Instagram

31.10.2020

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Dualseelen und Zwillingsflammen? Das ist ein Punkt an dem wir in jedem Fall einmal genauer hinschauen sollten.

Grundsätzlich ist das Thema Dualseele oder Zwillingsflamme und deren Prozess ein Konzept, wie die Heldenreise oder andere spirituelle Konzepte auch. Unser Ego braucht aber Konzepte, um diese analysieren und verstehen zu können und letztendlich in eine Schublade zu stecken. Wie auch immer die Schublade gelabelt sein mag.

Ich persönlich finde dieses Konzept sehr hilfreich, gerade in Prozessen, die in einem selbst stattfinden und die man sich selbst nicht erklären kann, wo man doch jemand so interessanten und magischen im Außen kennengelernt hat.

Durch die Begegnung mit deiner Dualseele / Zwillingsflamme wirst du deinen Prozess beschleunigen bzw. dich selbst auf eine neue Art kennenlernen. Diese Begegnung wird dein spirituelles und persönliches Wachstum nicht nur anregen, sondern auch beschleunigen.

Die Unterscheidung zwischen der Dualseele und der Zwillingsflamme gibt es nur im deutschsprachigen Raum. Im Englischen wird von „twin flame“ gesprochen.

Dabei ist eine Dualseele vom Grunde her genau das Gleiche wie eine Zwillingsflamme (und das ist auch mein Ansatz).

Dualseele = dual = Dualität = zwei = twin = das ist alles schon sehr ähnlich.

Dual meint laut Duden „eine Zweiheit bildend“, Dualität meint „Zweiheit“. Diese Wortdefinitionen zeigen schon die Bedeutung, die nicht besagt, dass es sich um Gegensätze handelt. In diesem Sinne gibt es zum Zwilling keine genaue Abgrenzung. Beide Wörter beschreiben zwei Menschen, die einer Seele entstammen und in zwei Körper inkarniert sind. Sie spiegeln sich jedes Detail ständig und dauerhaft – positiv wie negativ. Jeder der beiden Partner hat seine Lernaufgaben zu bewältigen und seine Prozessschritte zu gehen.

Ich habe oft über Dualseelen im Sinne der Gegensätzlichkeit gelesen, denn das ist der allgemeine Sprachgebrauch in Deutschland, den Dualität beschreibt. Dennoch sehe ich es nicht als Gegensatz. Grund dafür: egal, ob du eine Dualseele oder Zwillingsflamme in deinem Leben hast, die Schritte, die dieser Prozess beinhaltet, sind immer zu gehen, wenn danach die bedingungslose Liebe als Ziel steht. Eine Begegnung, die von Anfang an die Wolke 100 in 5D ist und da für immer und ewig bleibt, gibt es in der Realität nicht. Spiegelungen sind wichtig für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und dem inneren Wachstum.

Für mich beinhalten die Begriffe das Gleiche. Daher unterscheide ich die Begriffe nur in meinem Podcast, wenn es um die einzelnen Prozesse geht. Wenn du eine Differenzierung brauchst, dann ist eine Zwillingsflamme meiner Ansicht nach der befreite Zustand einer Dualseele.

Das Symbol, welches diese Systematik am besten beschreibt, ist das Yin und Yan Symbol. Wobei es hier nicht darum geht, eine Einheit zu bilden, denn die Einheit besteht schon in jeder Person selbst. Zu verstehen und zu erfahren, dass jeder für sich schon ganz ist, ist bereits eine der wesentlichen Erkenntnisse in diesem Zusammenhang. Der andere ergänzt das eigene Leben und ist „die Kirsche auf der Torte“.

Alles Liebe für dich!

Cathleen

Categories:

Tags:

Comments are closed